Spielort

Reichenthal

Die 1500-Seelen-Gemeinde Reichenthal liegt ca. 30 km nördlich von Linz, etwa 3 km von der
tschechischen Grenze entfernt. Trotz dieser exponierten Lage liegt sie keineswegs „am Ende
der Welt“. Die relativ gute Infrastruktur und einige Sehenswürdigkeiten haben Reichenthal zu
einer beliebten Wohngemeinde und zu einem attraktiven Ausflugsziel gemacht.

Reichenthal

Union Reichenthal

Mit über 650 Mitgliedern ist die Sportunion Reichenthal der mitgliederstärkste Verein in der
Marktgemeinde. In den Sektionen Faustball, Fußball, Stocksport und Modellflug herrscht
reger Sportbetrieb.
Die Tüchtigkeit des Vereines wird schon dadurch sichtbar, dass laufend Neuerungen und
Sanierungsarbeiten an der Sportanlage getätigt werden. Beispielsweise wurde im heurigen
Jahr eine neue Stocksporthalle und ein weiteres Trainingsfeld inkl. Flutlichtanlage errichtet.

Sektion Faustball

Bereits 1957, also kurz nach der Gründung der Sportunion Reichenthal durch Hrn. Graf
Grundemann, wurde in Reichenthal Faustball gespielt. In den folgenden Jahrzehnten wurde
immer wieder, mit mehr oder weniger Erfolg, versucht die Faustballsektion zu aktivieren.
Wirklichen Aufschwung gab es aber erst, als 1980 der damalige Nationalspieler Ludwig
Schimpl in der Hauptschule als Lehrer seinen Dienst antrat. Seit dieser Zeit ist der
Sportunion Reichenthal, abgesehen von einer kurzen Pause, voll im österreichischen
Faustball integriert.

Adresse

Sportplatzstraße 28,
4193 Reichenthal
Österreich