Faustball-Girls gehen in “

Nach langer und ungewisser Zeit ist es nun fix, 7 Teams der 1. Faustball Bundesliga der Frauen werden sich an 2 Wochenenden in Faak am See (Kärnten) in einer sogenannten „Bubble“ den Staatsmeistertitel ausspielen. Mittendrin auch ein Reichenthaler – Michael Traxl, er wird als Co-Trainer von Aufsteiger DSG UKJ Froschberg agieren. 

Kurz vor Jahreswechsel stand eine wichtige Abstimmung im Raum, die ergab, dass zumindest 7 Frauenteams die Möglichkeit haben sich den Staatsmeistertitel auszuspielen. Bei den Herren wurde die erforderliche 2-Drittel Mehrheit nicht erreicht und somit schneiden sich nur die Frauenteams am Wochenende 13./14. und 20./21. Februar im BFSZ Faak am See von der Welt ab und werden eine konforme Meisterschaft spielen. „Es ist für alle Beteiligte eine spezielle Situation und diese erfordert spezielle Maßnahmen. Aber es sind schon alle Spielerinnen und Betreuer bis in die Haarspitzen motiviert wieder am Platz zu stehen.“, so Michael. 

 Letztes Jahr konnte der Co-Trainer noch über den Aufstieg jubeln. Heuer wird es bedeutend schwieriger. © Valentin Weber

Aufgrund der Dichte der Spiele werden diese im Best-of-3 Format gespielt. „Die Auslosung hat ergeben, dass wir am ersten Tag mit Laakirchen und Nußbach gleich auf den 3. und 1. der letzten Meisterschaft treffen werden. Als Aufsteiger können wir aber befreit aufspielen und wollen den einen oder anderen Favoriten ärgern.“, führt der Co-Trainer weiter aus. Alle Spiele werden auf diversen Medien live ausgestrahlt.